zurück

Meditation für Orgel

Bestellnummer: 19301, Durata ca. 7:30
(DIN A4 quer, 12 S., schwer)

Hörprobe


Die 1993 entstandene Komposition für große Kirchenorgel setzt sich - dem Naturell dieser Königin der Instrumente entsprechend - mit tiefsten existentiellen Fragen auseinander.

Das demütige Staunen über das undurchschaubare Geheimnis der Schöpfung, leise Ironie über die unaufhörliche Geschäftigkeit der menschlichen Ameisen und die schaudernde Ansicht der eisigen Tiefen des Alls werden nebeneinander gestellt; der Blick streift wieder zurück, die Menschen mühen sich immer noch ab, blind und emsig, und es scheint, als ob der allmächtige Schöpfer in einer Klangkumulation der Schlusspassacaglia einen Bruchteil seiner ewigen und erhabenen Herrlichkeit zeigen möchte.